Erstes Adventsrezept: Oma Sofie's Kartoffellebkuchen

Heute nun unser erstes Adventsrezept: Oma Sofie's Kartoffellebkuchen

 

Zutaten:
200g Zucker
2 Eier *Oma Sofie's Kartoffellebkuchen
150g gemahlene Nüsse
jeweils 100g Orangeat und Zitronat *
4 Esslöffel ausgekühlte gekochte Kartoffel *
8 Esslöffel Mehl (ca. 180 g) *
1 Päckchen Backpulver *
1 Teelöffel Zimt *
1 Messerspitze gemahlene Nelken *
Lebkuchengewürz
nach Belieben: kleine oder große Oblaten
zum Bestreichen: zotter Kuvertüre weiß oder dunkel*
 

Zutaten mit einem * finden Sie bei uns im Hofladen

 

Zubereitung:

Zucker und Eier schaumig schlagen. Danach Gewürze, Orangeat, Zitronat, und Kartoffel unterrühren. Zum Schluss Nüsse und Mehl (mit Backpulver gemischt).

Die Masse entweder auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech oder auf Oblaten verteilen. Das Verteilen auf Oblaten funktioniert am besten mit einem Esslöffel.

Anschließend die Lebkuchen im Ofen bei 150 °C (Umluft) bzw. 175 °C (Unter-/Oberhitze) ca. 20 – 30 min backen, bis sie leicht braun sind. Nach dem Auskühlen können die Lebkuchen mit Schokolade werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Backen und genießen

Neu zur Weihnachtszeit

. Neu im Sortiment sind:
- Zitronat und Orangeat
- verschiedene Kuvertüren auf Reisbasis, vegan und Nobelbitter

Wer neben den flippigen zotter Weihnachtsschokoladen (siehe Beitrag unten) noch essbare Schokodeko für den Christbaum sucht, findet dies ab sofort auch bei uns im Hofladen. Wer dann neben den ganzen Naschereien auch mal etwas Zuckerfreies benötigt, findet ab sofort Bio-Chia-Samen bei uns.

Als kleine Adventsaktion haben wir uns noch etwas ganz besonderes überlegt: Jeden Adventssonntag gibt es sowohl hier als auch auf unserer Homepage ein kleines Rezept zum nachbacken oder kochen. Morgen gibt es das erste Rezept, nämlich die leckeren Lebkuchen die auf dem ersten Bild zu sehen sind. Wir hoffen, Euch gefällt die Aktion.

In diesem Sinne, eine besinnliche Adventszeit und frohes Backen!

Schlachtsaison neigt sich dem Ende entgegen

Langsam aber sicher neigt sich die diesjährige Schlachtsaison dem Ende entgegen. Diese Woche werden die letzten drei Schweine zum Metzger gebracht. Das heißt natürlich auch, dass es nur noch am Mitttwoch den 25.11. und am Samstag den 28.11. die Möglichkeit gibt, uneingefrorenes Schweinefleisch von den Bunten Bentheimern bei uns zu kaufen. In unserer Gefriertruhe befinden sich aber auch noch diverse Lagerbestände, sodass es auch noch die nächsten Wochen Schweinefleisch geben wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle schon einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen. Die Vorbestellerliste für 2016 is übrigens schon eröffnet. Wer also jetzt schon weiß, dass er nächstes Jahr Schweinefleisch haben möchte, kann sich bereits jetzt auf die Liste setzen lassen.

 

Rezeptidee: Dinkelgrießbrei

Dinkelgrießbrei

In der letzte Woche haben einige Kunden das Dinkelmehl vermisst. Am Samstag ist das Dinkelmehl vorraussichtlich wieder verfügbar. Verfügbar sind die Packungsgrößen 500g, 1 kg und 5kg.

Langsam geht es in die kalte Jahreszeit. Darum haben wir heute als Rezeptidee einen leckeren selbstgekochten Dinkelgrießbrei als Rezeptidee ausgesucht. Das tolle daran ist, dass man das Rezept ganz nach belieben ganz leicht variieren kann. 
Alle Zutaten, die bei uns im Hofladen zu finden sind, sind mit einem * gekennzeichnet.

Zutaten:
320ml Milch (oder 270ml Milch und 50ml Sahne)
1/2 Esslöffel Zucker
20g Butter
50g Dinkelgrieß *
1 Riegel zotter Trinkschokolade (z.B. Zimt Banane oder Bitter Classic uvm.)*

Und so wird´s gemacht:
Den Topf zuerst mit kaltem Wasser ausschwenken, damit die Milch nicht so leicht anbrennt. Danach Milch (bzw. Milch Sahne Gemisch) mit Zucker, Butter und der Trinkschokolade aufkochen. Grieß einrühren, vom Herd nehmen und 5 Minuten quellen lassen. Das ganze in Schälchen abfüllen oder gleich warm genießen. Anschließend den Grießbrei noch nach Belieben garnieren

Alle, die es weniger süß mögen, können den halben Esslöffel Zucker auch weglassen.


Viel Spass beim Nachkochen und genießen!

Impressionen des Hoffestes sind online

Endlich ist es soweit! Die Fotos vom Hoffest 2015 sind online. Auch eine kleine Nachbetrachtung, für alle die nicht dabei sein konnten, haben wir online gestellt.

Der Nachbericht des Hoffestes ist HIER zu finden

Die Fotos vom Hoffest sind HIER zu finden

 

Viel Spass beim anschauen!